Eigentlich zu jeder Jahreszeit ein Gaumenschmaus! Doch ganz besonders dann,  wenn es draußen wieder kälter wird und die Kürbissaison beginnt. Die Gewürze in diesem Gericht sind leicht orientalisch und bilden mit dem Butternut Kürbis ein tolles Gemüsebett. Iberico Schweinefilet wird in dem Sud mitgegart und bekommt dadurch ein tolles Aroma bis es innen zart rosa ist. Nudeln oder Kartoffeln passen hier sehr gut dazu. Ein rundum leckeres, sättigendes Herbstgericht für jedermann!

Zutaten für herbstliches Kürbisgemüse mit Schweinefilet

300g Schweinefilet im Ganzen
250g Butternut Kürbis mundgerechte Würfel
350ml Gemüsebrühe
50ml Sahne
1 Handvoll grüne Bohnen
1 Dose Baked Beans ca. 400 gr, inkl. Tomatensoße
1 Stück Zwiebel mittelgroß, gehackt
2 Zehen Knoblauch gehackt
1 TL Ingwer frisch, gehackt
1 EL Wocestershire Sauce
1 EL Essig Malzessig, Rotweinessig, Weißweinessig etc.
1/2 TL Kurkuma siehe Rezepthinweis
1/2 TL Kardamom Pulver, siehe Rezepthinweis
2 Stück Sternanis siehe Rezepthinweis
1 Prise Muskatnuss siehe Rezepthinweis
3 Stück Nelken siehe Rezepthinweis
Pflanzenöl
Pfeffer
Salz

  1. In einem Topf / Dutch Oven wird das Fleisch in etwas Öl im Ganzen, von allen Seiten scharf angebraten. Anschließend auf einem Teller auf Seite legen.
  2. Nun wird der Kürbis zusammen mit den Zwiebeln angebraten. Nach einer Zeit den Knoblauch dazugeben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles mit offenem Deckel für ca. 15 Minuten einkochen lassen.
  4. Jetzt das Fleisch zurück in den Topf geben und den Deckel schließen. Das ganze sollte bei mittlerer Hitze noch weitere 20 Minuten köcheln. Währenddessen die Bandnudeln abkochen.
  5. Sobald alles fertig ist, die Nudeln, darauf Gemüse und dann Tranchen des Schweinefilets servieren.

Wenn man sich die einzelenen Gewürze sparen will, kann man alternativ eine Gewürzmischung nehmen. Ich hab von Spiceworld Golden Milk genommen. Diese Mischung passt hervorragend zu diesem und noch vielen anderen Gerichten!
*Nelken und Sternanis am Ende aus dem Topf fischen.

Weitere Rezepte von Uli Niklaus findet ihr auf delikatessenschmiede.de.

Euer Michael

Michael Hofmann

Euer Uli Niklaus

Uli Niklaus