Baked Beans – der englische Klassiker darf bei einem echten britischen Frühstück nicht fehlen. Dazu werden typischerweise kleine Bratwürstchen, gebratener Speck auf Toastbrot, Spiegel- und Rührei in Kombination mit Kartoffelrösti oder gebratenen Pilzen serviert. Aber habt ihr gewusst, dass eigentlich der US-Amerikaner H.J. Heinz das Bohnengericht erfunden hat? Leider nur mit mäßigem Erfolg in seiner Heimatstadt, stattdessen konnten die Engländer nicht genug davon bekommen.
Mittlerweile haben sich auch die Amerikaner an Baked Beans gewöhnt, allerdings als Beilage zum Barbecue. Im Artikel findet ihr ein einfaches Rezept für Baked Beans aus dem Dutch Oven aus meinem Seminar „BBQ Classics“.
Die nächsten Termine findet ihr auf steelraum.de.

Das Rezept eignet sich auch für Anfänger, allerdings wird hierfür ein Dutch Oven benötigt. Solltet ihr noch keinen besitzen, dann schaut gerne bei mir im Laden vorbei 😉

ZUTATEN FÜR BAKED BEANS:

Gebackene Bohnen – 4 Dosen nach Wahl

Bacon 250g

Brauner Zucker 3 EL

Ahornsirup 150ml

BBQ Rub nach Wahl 2-3 EL, z.B. (Bacon Goodness/Udenheim BBQ)

Öl

Etwas Salz

ZUBEHÖR:

Dutch Oven

VORBEREITUNG:

Bacon klein schneiden

ZUBEREITUNG:

Bacon mit etwas Öl anschwitzen, Bohnen mit Saft in den Topf geben und leicht köcheln lassen.

Danach den Ahornsirup, braunen Zucker, das BBQ Gewürz und das Salz nach Belieben dazu geben und abschmecken.

Dann noch köcheln lassen bis die Soße etwas eingedickt ist.

 

GUTEN APPETIT!

Euer Michael

Michael Hofmann

Ich bin Inhaber und Geschäftsführer vom steelraum, dem Fachgeschäft für hochwertige Grillgeräte, Siebträgermaschinen und Außenküchen. Auf 800 Quadratmetern findet ihr eine große Markenvielfalt, zum Beispiel Broil King oder Napoleon, und ein breites Sortiment an Zubehör bis hin zu Soßen und Gewürzen. Zusätzlich biete ich verschiedene Grillseminare an, in denen ich meine Tipps&Tricks an euch weitergebe. Ihr findet mich in der Emil-Kemmer-Straße 12 in Hallstadt. Mehr unter www.steelraum.de oder ihr kommt einfach mal vorbei!